Erhalten Sie kostenfreie Insider-Informationen über das philippische Transportwesen und treffen Sie den philippinischen Transportminister in Deutschland.

So verpassen Sie nichts!

Holen Sie sich Insider-Informationen über die Philippinen.









*Pflichtfeld

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und werden Sie nicht spammen.


Möchten Sie kostenfreie Insider-Information über das philippinische Transportwesen erhalten und den philippinischen Transportminister in Deutschland treffen?

Ihr Unternehmen war auf der innotrans 2016 in Berlin vertreten. Sie konnten mich von der Qualität Ihre Produkte und dem Service überzeugen als wir über das Investitionsprogramm auf den Philippinen gesprochen haben. Da war die neue Regierung Duterte gerade kurz im Amt.
Jetzt sind bereits erste Entscheidungen getroffen. Was können Sie tun, um bei der Auftragsvergabe dabei zu sein? Wenn Sie mehr dazu wissen möchten, dann helfe ich Ihnen gerne.
Was wird auf den Philippinen gemacht werden?
1. Aufbau eines Eisenbahnsystems.
2. Aufbau eines modernen öffentlichen Nahverkehrs in den Ballungsgebieten wie Metro Manila für etwa 18 Millionen Menschen.
3. Ausbau der Flughäfen wie zum Beispiel NAIA in Manila und Clark International Airport.
4. Anbindung der Flughäfen an das Verkehrsnetz.
5. Verbinden der Inseln (Die Philippinen haben 7.107 Inseln, etwa 800 bewohnt).
Welches sind die Vorteile für Sie?

Vorteil 1:Sie erhalten Insider-Informationen über die geplanten riesigen Investitionen im Transportsystem auf den Philippinen.

Vorteil 2:Sie erhalten sofort Updates, direkt in Ihre Inbox per E-Mail.

Vorteil 3:Treffen Sie den philippinischen Transport-Minister in Stuttgart und in Berlin. Erhalten Sie somit mehr Kontakte, vertiefen Sie Ihre Beziehungen. Seien Sie dabei! Als Delegationsmitglied stelle ich den Kontakt für Sie her.

Vorteil 4: Falls Sie bereits einen Plan haben, wie Sie mit der philippinischen Regierung Geschäfte machen können, unterhalten wir uns gerne darüber in Stuttgart am 28.3. oder in Berlin am 30.3.2017.

Vorteil 5:Das Transport-Ministerium zieht dieses Jahr vollständig um nach Clark Freeport Zone. Direkt vor meine “Haustür”. Sie bekommen von mir die Informationen, um die Geschäfte voranzubringen.

Vorteil 6:Sie benötigen lokale Partner, um den Gesprächsfaden aufrecht zu erhalten. Ich helfe Ihnen mit meiner Erfahrung als Unternehmer.

So verpassen Sie nichts!

Holen Sie sich Insider-Informationen über die Philippinen.









*Pflichtfeld

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und werden Sie nicht spammen.


Kundenstimmen

“Wir produzieren seit 1990 technische Einrichtungen für Hochwasserschutz – und jetzt auch in Südost-Asien für den asiatischen Markt. Mein mittelständisches Unternehmen selbst ist gar nicht so groß. Weltweit arbeiten aber etwa 100 Mitarbeiter für uns. Und für solch ein KMU passt “asia4winners” ganz hervorragend. Die Produkte “Made in Germany” wurden bisher in 27 Länder verkauft. In Asien haben wir bereits erste große Erfolge. Dank “asia4winners” sind wir für die Zukunft hervorragend aufgestellt und können der wirtschaftlichen Entwicklung in Europa gelassen entgegen sehen.”
-Rainer Stepanek, Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter, RS Stepanek KG

keth-150x150

Unser Firmensitz ist in Hessen, aber unsere elektronischen Leiterplatten reisen weltweit in mehr als 14 Länder. Früher konnte man sich 10, 15 Jahre Zeit lassen, um langsam aber sicher zu wachsen. Die globalisierte, schnellebige Welt von heute lässt das aber gar nicht mehr zu. Da ist die “asia4winners”-Methode genau richtig. Sie ermöglicht mittelständischen deutschen Unternehmen den gezielten Markteintritt nach Südost-Asien. Es geht ja darum, die Kosten im Griff zu behalten und trotzdem ein leistungsstarkes Geschäftspartner- und Vertriebsnetz aufzubauen. Wir haben rechtzeitig das wachsende Potential erkannt und unsere gesamte Leiterplattenproduktion nach Fernost ausgelagert. Heute, nach 25 Jahren, genießen wir die Vorteile eines effektiven Netzwerks aus fairen Geschäftspartnern und innovativen Produktionsstätten vor Ort in Asien.

Dipl.-Ing. Ulrich G. KethGründer und Managing DirectorP.M.C. Leiterplatten Technology GmbH

Martens-01-150x150

Durch Dr. Klippe kam ich das erste Mal auf die Idee, in Asien Geschäfte zu machen. Die Gespräche haben mir sehr geholfen, den Markt in Asien solide und realistisch einzuschätzen. Dies betrifft kulturelle Aspekte als auch Zeitgefüge und die erforderlichen Aufwände, um erfolgreich in den asiatischen Markt einzusteigen.

Andreas MertensGründer und Managing DirectorSLTalk & Partner

So verpassen Sie nichts!

Holen Sie sich Insider-Informationen über die Philippinen.









*Pflichtfeld

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und werden Sie nicht spammen.