Dipl.-Ing. Ulrich G. Keth

Posted by webadmin | March 15th, 2017

Unser Firmensitz ist in Hessen, aber unsere elektronischen Leiterplatten reisen weltweit in mehr als 14 Länder. Früher konnte man sich 10, 15 Jahre Zeit lassen, um langsam aber sicher zu wachsen. Die globalisierte, schnellebige Welt von heute lässt das aber gar nicht mehr zu. Da ist die “asia4winners”-Methode genau richtig. Sie ermöglicht mittelständischen deutschen Unternehmen den gezielten Markteintritt nach Südost-Asien. Es geht ja darum, die Kosten im Griff zu behalten und trotzdem ein leistungsstarkes Geschäftspartner- und Vertriebsnetz aufzubauen. Wir haben rechtzeitig das wachsende Potential erkannt und unsere gesamte Leiterplattenproduktion nach Fernost ausgelagert. Heute, nach 25 Jahren, genießen wir die Vorteile eines effektiven Netzwerks aus fairen Geschäftspartnern und innovativen Produktionsstätten vor Ort in Asien.

Andreas Mertens

Posted by webadmin | March 15th, 2017

Durch Dr. Klippe kam ich das erste Mal auf die Idee, in Asien Geschäfte zu machen. Die Gespräche haben mir sehr geholfen, den Markt in Asien solide und realistisch einzuschätzen. Dies betrifft kulturelle Aspekte als auch Zeitgefüge und die erforderlichen Aufwände, um erfolgreich in den asiatischen Markt einzusteigen.